Fanclub
Offener Brief an Dietmar Hopp
02.03.2020 - 09:00

Sehr geehrter Herr Dietmar Hopp,

wir sind ein Fanclub mit etwa 100 Bayern-Fans. Viele von uns teilen diese Leidenschaft seit Jahrzehnten. Wir sind stolz, FCB-Fans zu sein. Aber am Samstag haben wir uns erstmals geschämt – im Stadion wie am Fernseher. Wir distanzieren uns als Fanclub „Kurpfalz Schwetzingen“ von dem, was im Stadion in Sinsheim passiert ist. Solche Vorkommnisse verurteilen wir aufs Schärfste.

Es ist eine Schande, dass Menschen in der Öffentlichkeit so denunziert werden. Über das 6:0 können wir uns nicht freuen. Wir sind gegen jede Art von Diskriminierung und Gewalt und schämen uns für die Gruppierung Schickeria aus München.

Als Fanclub aus der Kurpfalz wissen wir um Ihre Lebensleistung, lieber Herr Hopp.

Einige von uns erinnern sich noch daran, als die TSG 1899 unterklassig spielte und sie neben Ihnen in der Schlange an der Würstchenbude standen.
Andere erlebten Sie bei der Einweihung der „Alla hopp!“-Anlage in Schwetzingen.

Uns eint der Respekt vor Ihnen und vor Ihrem großartigen Engagement für die Region und darüber hinaus – besonders für den Fußball, aber auch für andere Sportarten, für die Medizin, für soziale Projekte und viele Institutionen.

Wir als Kurpfälzer sind stolz auf Sie, Herr Hopp.
Stolz sind wir auch darauf, wie die beiden Vereine und Mannschaften reagiert haben.

gez. der Gesamtvorstand


Webmaster


gedruckt am 13.07.2020 - 01:13
http://www.kurpfalz-schwetzingen.de/include.php?path=content&contentid=249