Fanclub » Bericht von der Jahreshauptversammlung
Fanclub

Bericht von der Jahreshauptversammlung
15.06.2015 - 15:16 von Webmaster


Hallo liebe Mitglieder,

trotz des heißen Wetters fanden letzte Woche insgesamt 37 Mitglieder den Weg ins Blaue Loch zu unserer Jahreshauptversammlung. Nicht nur draußen, sondern auch drinnen wurde es in der Folge teilweise hitzig, doch dazu später mehr. Unsere erste Vorsitzende Silke Heim konnte anhand der Anwesenheit auf jeden Fall zufrieden feststellen: "Der Fanclub lebt!".


Volle Hütte im Blauen Loch - viel mehr Mitglieder hätten nicht mehr in den Saal gepasst


Bericht über das vergangene Geschäftsjahr


Nachdem wir in der vergangenen Saison im Vorteilsprogramm vertreten waren, sollten eigentlich fünf Busfahrten nach München stattfinden. Unglücklicherweise machte uns der Spielplan einen Strich durch die Rechnung und bescherte uns mit Paderborn an einem Dienstag eine sehr ungünstige Paarung, sodass es bei vier Busfahrten bleiben musste. Diese waren allesamt ausverkauft, aber leider mit zwei Niederlagen nicht immer erfolgreich.

Auch in der neuen Saison werden wir wieder Karten für fünf Heimspiele bekommen, mehr zu den Spielen gibts vermutlich beim August-Stammtisch.

Lobenswert fand Silke Heim die nach wie vor tolle Beteiligung bei Fanclub-Aktivitäten wie dem Stammtisch oder der Weihnachtsfeier, als über 60 Mitglieder gemeinsam feierten. Im Schnitt kamen zu den Stammtischen mehr als 20 Mitglieder, so viele wie noch nie.

Trotz der ausgefallenen Busfahrt konnte unser Kassierer Christian Breunig ein positives Fazit ziehen, auch in diesem Jahr blieb am Ende ein schönes Plus in der Fanclubkasse. Kassenprüfer Andreas Lin nutzte die Gelegenheit, um dem Kassierer ein ausdrückliches Lob für die sauber geführte Kasse auszusprechen, generell liefere der Vorstand seit Jahren sehr gute Arbeit.

Die Zufriedenheit der Mitglieder über die Arbeit des Vorstands zeigte sich dann auch in der einstimmigen Entlastung von Vorstand und Kassierer.


Gruppenbild von der letzten Busfahrt


Neuwahlen des Vorstands


In diesem Jahr waren der erste Vorstand, Schriftführer, Kassierer und Webmaster zu wählen. Alle bisherigen Amtsinhaber wurden einstimmig für ein weiteres Jahr gewählt.

Somit sieht der Vorstand unserers Vereins wie folgt aus:

1. Vorsitzende - Silke Heim
2. Vorsitzender - Thomas Büse
Kassierer – Christian Breunig
Schriftführer - Holger Herrmann
Webmaster - Rouven Ernst

Die Vorstandschaft bedankt sich sehr herzlich für das ausgesprochene Vertrauen.

Gewinner des Tippspiels


Auch in dieser Saison fand unser Tippspiel wieder regen Anklang, insgesamt 16 Mitglieder haben das ganze Jahr fleißig getippt. Am Freitag wurden dann die Gewinner prämiert:

1. Platz: Björn Sandig-Höhnen - Zwei Karten inkl. Busfahrt für die nächste Saison + ArenaCard mit 25 Euro Aufladung
2. Platz: Stefan Baumann - Trikot inkl. Spieler-Beflockung + passendem Spieler-Schal
3. Platz: Manfred Kropp & Rouven Ernst - Fanshop-Gutschein je 80 Euro
5. Platz: Dieter Ernst - FC-Bayern-Waffeleisen & Sound-Flaschenöffner
6. Platz: Holger Pudack - Bayern-Schal nach Wahl


Silke Heim mit den Gewinnern des Tippspiels


Auch in der neuen Saison kann wieder getippt werden, der Beitrag beträgt 35 Euro. Bisherige Tipper bleiben angemeldet und nehmen automatisch wieder teil, wir freuen uns aber natürlich auch über viele neue Tipper - je mehr mitspielen, desto mehr Preise gibt es!

Auch hier nochmal der Hinweis zu unserer kostenlosen Alternative: Wir spielen auch bei Comunio in einer Fanclub-Runde, mehr Infos findet ihr hier: KLICK

Anträge


Es wurden dieses Jahr insgesamt drei Anträge gestellt, die teilweise auch länger diskutiert wurden.

Antrag 1: Bildung eines Vergnügungsausschusses zur Planung von Fanclub-Aktivitäten und zur Entlastung des Vorstands in diesem Bereich. Gestellt von Hans Bayerlein, Dieter Ernst und Wolfgang Geiß.
Der Antrag wurde mit einer Gegenstimme angenommen. Es meldeten sich insgesamt sieben Mitglieder, die sich daran beteiligen möchten. Die Versammlung beschloss daher einstimmig, alle Kandidaten für ein Jahr in dieses Amt zu wählen. Der Vergnügungsausschuss besteht aus Daniel Kreichgauer, Tobias Kreichgauer, Manfred Kropp, Dieter Ernst, Hans Bayerlein, Peter Zemler und Wolfgang Geiß.

Antrag 2: Erstellung eines internen Bereichs auf unserer Homepage, in dem ein Mitgliederverzeichnis mit Name, Foto, Mailadresse etc. hinterlegt werden soll. Gestellt von Hans Bayerlein.
Der Antrag wurde kontrovers diskutiert, auch unter Datenschutzaspekten. Eine technische Umsetzung sei problemlos möglich, so Webmaster Rouven Ernst. Vorstand Silke Heim versicherte, nur Daten der Mitglieder zu veröffentlichen, die damit einverstanden seien. Schlussendlich wurde der Antrag mit 20 Ja-Stimmen, 5 Gegenstimmen und 12 Enthaltungen angenommen.

Antrag 3: Der Verein soll zukünftig durch einheitliche Fanclub-Textilien repräsentiert werden, die durch einen Drittanbieter langfristig im selben Design erstellt werden können. Gestellt von Hans Bayerlein.
Bayerlein erläuterte, dass die Kollektionen des FC Bayern ja von Jahr zu Jahr variieren und dadurch immer mehr verschiedenen Poloshirts im Umlauf seien. Zur Vereinheitlichung würde er gerne immer die selben Shirts erstellen, die dann nur noch mit dem Fanclublogo und -Schriftzug versehen werden. Silke Heim stellte klar, dass neue Textilien nicht durch den Fanlub finanziert werden können, sondern die Kosten von den Mitgliedern selbst getragen werden müssen. Hans Beyerlein wurde von der Versammlung beauftragt, bis zur nächsten Sitzung eine Reihe von Vorschlägen für mögliche Designs vorzulegen. Die finalen Artikel sollen später auch auf unserer Homepage einsehbar sein und direkt bei Bayerlein bestellt werden können.

Verschiedenes


Thomas Büse informierte darüber, dass im Juli eine Radtour und im August ein Grillfest geplant ist, die Daten findet ihr im Terminkalender bzw. in Kürze in separaten News.

Silke Heim erläuterte nochmals die Bedingungen des FC Bayern, um bei Eintrittskarten eine Ermäßigung von 50% zu erhalten:
- Rentner müssen mindestens 65 Jahre alt sein
- Schwerbehindertenrabatt gibt es ab mindestens 50% Behinderung
- Kinder dürfen für die Ermäßigung maximal 13 Jahre alt sein


Unsere Vorstände mit Kassenprüfer Andreas Lin


Thomas Büse ging im Anschluss noch auf einige Beschwerden von Mitgliedern ein, die zum Beispiel den Lautern-Bus und die Wahl der Gaststätte auf unseren Fahrten betrafen, und stellte nochmals klar in welch vorteilhafter Situation sich der Fanclub eigentlich befindet, nun zum wiederholten Mal immer wieder ins Vorteilsprogramm zu kommen. Andere Fanclubs (auch deutlich größere) kommen überhaupt nicht in den Genuss solcher Fahrten, insofern sei das Streiten über die Fahrten durchaus als Jammern auf hohem Niveau zu sehen.

Nichtsdestotrotz war die Situation mit dem Lautern-Bus für alle sehr ärgerlich, aber trotz mehrfachem Gespräch mit dem Busunternehmen leider nicht zu ändern. Als Folge werden wir im neuen Jahr ein neues Unternehmen beauftragen, dies wird aber leider eine leichte Erhöhung der Fahrpreise von 5 Euro pro Person zur Folge haben. Bezüglich der Gaststätte stimmten viele Mitglieder überein, bereits eine deutliche Verbesserung gegenüber Dasing erreicht zu haben.

Weitere heftige Diskussionen löste das Thema Kartenverteilung aus. Hier einigte man sich darauf, zukünftig nur noch eine Karte pro Mitglied zu vergeben, sollten anschließend noch Karten übrig sein kann eine zweite Karte bestellt werden.

Gegen 21:00 Uhr wurde die Sitzung geschlossen.

Die Vorstandschaft.

Nachtrag: In der ersten Version des Artikels stand, dass bezüglich der Kartenvergabe keine Einigung erzielt werden konnte. Das wurde berichtigt.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben